Welt der Religionen auf der internationalen gartenschau hamburg 2013

Aus einem langjährigen und bislang einmaligen Dialog entstand die Welt der Religionen auf der igs. Alle fünf beteiligten Religionsgemeinschaften nahmen an zehn Planungs-Workshops teil. Gemeinsam legten sie die Inhalte der Gestaltung der einzelnen Gärten, aber auch der gemeinschaftlich genutzten Fläche in der Mitte fest. In den Gartenkonzepten erklärten die Religionen den (Gartenschau-) Besuchern ihren jeweiligen Glauben bzw. Aspekte ihrer Glaubenspraxis. Unsere Aufgabe war es, den Dialog zu führen und aus den jeweiligen Vorgaben der Beteiligten eine Gartengestaltung abzuleiten und umzusetzen.

Bauherr: igs hamburg 2013 gmbh
Planungszeitraum: 2009 – 2013
Baukosten: 595.000 EUR

 

Projektmappe (PDF)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen