Gymnasium Eppendorf - Dreifeldhalle Loogestraße

In der Loogestraße sollte im Zuge des Neubaus einer Dreifeldhalle die Freifläche als Sportgelände und Quartierstreff hergestellt werden. Der vorhandene Grünzug entlang des Bahndamms dient dem nachbarschaftlichen Austausch und wurde deshalb mittels verschiedener Angebote wie Kleinspielfeld und Boulefläche zum „Sportpark“ entwickelt.

Bauherr: Schulbau Hamburg SBH
Planungszeitraum: 2009 – 2013
Baukosten KGR 500: 400.000 EUR
Schülerzahl: 830

Projektmappe (PDF)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen